Geschichte

Die Stalder Schweizerfrüchte AG wird heute in der 2.Generation, von Urs und Werner Stalder, geführt.

2015

Neue Webseite

Unsere Webseite haben wir für Sie komplett überarbeitet.

2013

Ausbau

Neue Deckenverkleidung im Sortierraum und Sanierung der Kühlzellenböden mit rutschfester, lebensmitteltauglicher Beschichtung.

2011

Stalder Philipp

Eintritt von Stalder Philipp (3.Generation), Sohn von Urs Stalder, und Einbau einer neuen Sortieranlage mit robotisierter Wasserentleerung.

2010

Naturstrom & Deckelmaschine

Zum Start ins neue Jahr erfolgt in unserem Betrieb die Umstellung auf CO2 neutralen Naturstrom der CKW. Im Sommer dieses Jahres wird die erste vollautomatische Deckelmaschine der Schweiz, für alle Beerensorten, in Betrieb genommen.

2008

Jubiläum

20 Jahre U. + W. Stalder Schweizerfrüchte GmbH.

2007

SwissGAP

Der Betrieb wird SwissGAP zertifiziert.

2006

Computergesteuerte Anlagen

Anschaffung einer neuen, computergesteuerten Sortierungsanlage. Dank der integrierten Farb- und Grössenerkennungsfunktion kann der Qualitätsstandard hoch gehalten werden.

2004

Ausbau & GmbH

Erneut erfolgt eine Vergrösserung unseres Unternehmens. Innerhalb von rund 6 Monaten entstehen neue Büros, Kühllager, Garderoben und Toiletten. Zusätzlich wird eine komplette Fassadenrenovierung durchgeführt. Nicht nur äusserlich finden Veränderungen statt. Auch die Rechtsform ändert sich von einer Kollektivgesellschaft zu einer GmbH.

2001-2002

Kühlzellen & mehr Lager

Bau von drei zusätzlichen CA-Kühlzellen im Untergeschoss wie auch die Realisierung von derselben Anzahl Lager bei Wildisen Jakob in Hitzkirch.

1999

ISO 9002

Erfolgreich wird die Zertifizierung ISO 9002 erlangt.

1992

Schweizerfrüchte

Neu nennt sich unser Unternehmen U.+W. Stalder Schweizerfrüchte.

1990

Neue Lagerhalle und Büro

Planung und Umsetzung der neuen Lagerhalle, welche mit 3 Etagen genügend Platz für ein Büro, mehrere CA-Kühllager und diverse Maschinen bietet.

1988

Pensionierung & Urs Stalder

Mit 65. Jahren zieht sich Theo Stalder sen. aus dem operativen Geschäft zurück. Gleichzeitig steigt Urs Stalder in die Geschäftstätigkeiten ein. Demzufolge entsteht die Firma Urs und Werner Stalder Obst und Landesprodukte.

1981

Grundstück & Lagerhaus

Erwerb eines grösseren Grundstücks und bau eines Lagerhauses mit Kühlräumen und Büro.

1976

Werner Stalder & Coop

Eintritt von Werner Stalder und erste Kontaktaufnahme mit der Coop Genossenschaft.

1954

Beginn

Theo Stalder sen. beginnt mit dem Handel in einer umgebauten Scheune an der Hauptstrasse in Aesch/LU.